Sofortkontakt zur Kanzlei
Rechtsanwälte in Mayen und Andernach Ihre Fachanwälte vor Ort

Geschwindigkeitsüberschreitung in Mayen und Andernach

DR. GROBER JENTZSCH SCHRAMM RECHTSANWÄLTE
Geschwindigkeitsüberschreitung
 

Mit Tempo zum Erfolg: Ihre Anwälte für Geschwindigkeitsüberschreitungen in Mayen und Andernach

Die Geschwindigkeitsüberschreitung im Straßenverkehr – eine der häufigsten Verkehrsordnungswidrigkeiten, deren Konsequenzen oft unterschätzt werden. Ein zu schneller Moment kann schnell zu einem Fahrverbot, Bußgeld oder Punkten führen. Die Höhe der Strafe hängt von verschiedenen Faktoren ab, unter anderem davon, ob die Geschindigkeitsüberschreitung innerorts oder außerorts stattgefunden hat.

Wenn Ihnen eine Geschwindigkeitsüberschreitung vorgeworfen wird, sind wir Ihr verlässlicher Partner. Wir helfen Ihnen dabei, eine Strafminderung zu bewirken oder das Verfahren gar einstellen zu lassen. Mit unserer Unterstützung setzen wir uns engagiert für Ihre Verteidigung ein – fair, kompetent und effektiv.

Zu schnell gefahren?

Lassen Sie keine Zeit verstreichen!

Wenn Sie bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung erwischt wurden, zählt es, schnell zu sein. Schnelles Handeln ist entscheidend, um Ihre Rechte zu wahren und mögliche Konsequenzen zu minimieren. Wussten Sie, dass Sie gesetzlich nur 14 Tage Zeit haben, Einspruch gegen einen Bußgeldbescheid einzulegen?

Nutzen Sie unsere Erfahrung und Expertise, um schnell die richtigen Schritte einzuleiten. Schützen Sie Ihren Führerschein und kontaktieren Sie uns jetzt!

Jetzt kontaktieren!

Geschwindigkeitsüberschreitung entspannt lösen: Unsere umfassenden Leistungen für Ihre rechtliche Sicherheit und Fahrerlaubnis.

  • Rechtsberatung und Analyse

    Unsere erfahrenen Anwälte bieten eine eingehende Beratung und Analyse Ihrer Situation, um die besten Verteidigungsstrategien für Ihre Geschwindigkeitsüberschreitung zu entwickeln.

  • Fahrtenbuchführung und Beweismanagement

    Wir unterstützen Sie bei der Führung eines korrekten Fahrtenbuchs und verwalten alle relevanten Beweise, um Ihre Position zu stärken und potenzielle Strafen zu minimieren.

  • Vertretung vor Gericht

    Im Falle einer gerichtlichen Auseinandersetzung stehen wir an Ihrer Seite, um Ihre Interessen zu verteidigen und das bestmögliche Ergebnis für Sie zu erzielen.

  • Verhandlung mit Behörden

    Unsere Anwälte setzen sich aktiv mit den Behörden auseinander, um eine faire und gerechte Lösung zu erreichen, sei es in Bezug auf Bußgelder, Punkte oder Fahrverbote.

  • Fahrerlaubnisrechtliche Beratung

    Wir informieren Sie umfassend über die Auswirkungen auf Ihre Fahrerlaubnis und zeigen Ihnen Möglichkeiten auf, wie Sie diese schützen können.

  • Risikominimierung durch Expertise

    Durch unsere fundierte Expertise minimieren wir nicht nur die Risiken von Bußgeldern und Punkten, sondern setzen uns aktiv für die Erhaltung Ihrer Fahrerlaubnis ein, indem wir die besten rechtlichen Wege für Ihren Fall identifizieren.

Fragen zur Geschwindigkeitsüberschreitung - Wir sind für Sie da.

1
Kontakt aufnehmen

Verlieren Sie keine Zeit und kontaktieren Sie uns noch heute. Setzen Sie sich telefonisch oder per E-Mail mit uns in Verbindung.

2
Terminvereinbarung

Vereinbaren Sie schnell und unkompliziert einen Termin für eine persönliche Beratung.

3
Rechtsberatung

Unsere Anwälte prüfen Ihre Geschwindigkeitsüberschreitung und beraten Sie gewissenhaft mit dem Blick auf eine schnelle Lösung.

Ihr Anwalt für Geschwindigkeitsüberschreitungen

Leistungen unserer Anwälte für Geschwindigkeitsüberschreitungen

Bußgeldabwehr und Punktereduktion

Im Falle einer Geschwindigkeitsüberschreitung sehen sich viele Autofahrer mit der Notwendigkeit konfrontiert, Maßnahmen zur Bußgeldabwehr und Punktereduktion zu ergreifen. Es ist entscheidend, rechtzeitig Einspruch einzulegen, da gesetzlich nur 14 Tage zur Verfügung stehen, bevor der Bußgeldbescheid rechtskräftig wird. In dieser Zeitspanne sollte der Bescheid sorgfältig auf mögliche Fehler oder Ungenauigkeiten geprüft werden, denn selbst kleinste Unstimmigkeiten können zur Grundlage für einen erfolgreichen Einspruch werden.

Insgesamt erfordert die Bußgeldabwehr eine umfassende Analyse des Falls und eine individuell angepasste Strategie. Durch rechtzeitiges Handeln und die Inanspruchnahme rechtlicher Beratung können die Auswirkungen eines Bußgeldbescheids wirksam minimiert werden.

Fachkundige Unterstützung bei Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts

Innerorts zu schnell unterwegs? Bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts von mehr als 20 km/h können bereits hohe Sanktionen verhängt werden. In einem solchen Fall drohen dem Fahrer ein Bußgeld von 80 bis 100 Euro und zusätzlich ein Punkt in Flensburg. Steigt die Geschwindigkeitsüberschreitung auf über 31 km/h an, drohen zusätzlich zu einem höheren Bußgeld bis zu 2 Punkte in Flensburg. Darüber hinaus kann je nach Ausmaß der Überschreitung ein Fahrverbot von bis zu 3 Monaten verhängt werden. Es ist daher entscheidend, die geltenden Geschwindigkeitsbeschränkungen innerhalb geschlossener Ortschaften zu respektieren, um finanzielle Sanktionen und mögliche Fahrverbote zu vermeiden.

Effektive Verteidigung bei Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts

Bei Geschwindigkeitsüberschreitung außerhalb geschlossener Ortschaften droht bereits ab einer Geschwindigkeitsüberschreitung von mehr als 20 km/h ein sattes Bußgeld und 1 Punkt in Flensburg. Ab einer Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts von 41 km/h oder mehr erhöht sich das Bußgeld erheblich. Neben einem höheren Bußgeld sind auch 2 Punkte in Flensburg zu erwarten, begleitet von einem einmonatigen Fahrverbot. Es ist daher anzuraten, die Geschwindigkeitsbegrenzungen außerhalb geschlossener Ortschaften zu beachten, um finanzielle Strafen, Risiken im Straßenverkehr und mögliche Fahrverbote zu verhindern.

Autobahnen sicher im Blick: Geschwindigkeitsübertretung auf der Autobahn

Es besteht rechtlich betrachtet kein Unterschied zwischen einer Geschwindigkeitsüberschreitung auf der Autobahn oder außerorts. Falls Sie also auf der Autobahn oder auf einer Landstraße geblitzt wurden, wo beispielsweise die Höchstgeschwindigkeit auf 70 km/h begrenzt ist, gelten die Bußgelder und/oder Strafen gemäß des aktuell geltenden Bußgeldkatalogs zum Thema Geschwindigkeitsüberschreitung außerorts.

Diese Strafminderung können wir bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung bewirken:

Bußgeld verringern

Unser Ziel ist es, dass das Verfahren der Geschwindigkeitsüberschreitung eingestellt wird. Damit wäre das Bußgeld hinfällig.

Punkte verhindern

Wenn Sie bereits Punkte in Flensburg haben, ist das Ziel, weitere Punkte zu verhindern.

Fahrverbot vermeiden

Droht Ihnen Fahrverbot, sind Sie bei uns richtig. Wir helfen Ihnen, das Fahrverbot zu umgehen.

Geschwindigkeitsüberschreitung?! Nutzen Sie unseren Bußgeldrechner und erfahren Sie, welche Konsequenzen folgen können.

Berechnen Sie mit unserem Bußgeldrechner schnell und unkompliziert die möglichen Strafen bei Geschwindigkeitsüberschreitungen. Geben Sie die relevanten Daten ein und erhalten Sie sofort eine präzise Schätzung der zu erwartenden Konsequenzen. Bei Fragen oder rechtlichem Bedarf stehen unsere Fachanwälte bereit, um Sie zu unterstützen.

Interaktiver Smartrechner

An dieser Stelle ist ein interaktiver Rechner des Unternehmens "Smartrechner" eingebunden, der von einem Server des Unternehmes geladen wird. Dabei werden u.U. personenbezogene Daten übermittelt. Wenn Sie den Rechner laden möchten, wählen sie bitte "Rechner laden". Sie können diese Entscheidung jederzeit rückgängig machen.

Details finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

Um das automatische Laden dieses Dienstes zukünftig zu verhindern, klicken Sie bitte hier.

Häufig gestellte Fragen zur Geschwindigkeitsüberschreitung: Alles, was Sie wissen müssen!

Was passiert, wenn ich geblitzt wurde?

Wenn es dann doch einmal geblitzt hat, erhalten Sie einige Wochen später einen Anhörungsbogen zusammen mit einem Überweisungsformular. Der Bußgeldbescheid, gegen den ein Rechtsanwalt Einspruch erheben kann, wird oft erst zu einem späteren Zeitpunkt zugestellt. Nicht zwangsläufig sind Punkte in Flensburg oder ein Fahrverbot die Konsequenz, aber jeder Temposünder muss dennoch mit einem Bußgeld rechnen. Verwenden Sie unseren Bußgeldrechner, um herauszufinden, mit welchen Strafen Sie rechnen müssen.

Was sind die typischen Konsequenzen bei einer Geschwindigkeitsüberschreitung?

Geschwindigkeitsüberschreitungen können zu Bußgeldern, Punkten in Flensburg und im schlimmsten Fall zu einem Fahrverbot führen. Die genaue Strafe hängt von der Höhe der Überschreitung und dem Ort des Verstoßes ab.

Wie wirkt sich eine Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts im Vergleich zu außerorts aus?

Innerorts und außerorts gelten unterschiedliche Geschwindigkeitsbegrenzungen. Bei einer Überschreitung innerorts droht in der Regel ein höheres Bußgeld im Vergleich zu einer Überschreitung außerorts. Zudem können Punkte in Flensburg vergeben werden, was langfristige Auswirkungen auf den eigenen Führerschein haben kann.

Innerorts besteht aufgrund von engeren Straßen, Fußgängern und vermehrten Kreuzungen ein höheres Gefährdungspotenzial. Daher wird eine Geschwindigkeitsüberschreitung innerorts als besonders risikoreich betrachtet und entsprechend geahndet. Außerorts hingegen kann die Gefährdung durch weiträumigere Straßen geringer sein.

Sollte ich gegen einen Bußgeldbescheid Einspruch einlegen und warum?

Ja, in vielen Fällen ist es sinnvoll, gegen einen Bußgeldbescheid Einspruch einzulegen. Ein Einspruch ermöglicht es, den Fall erneut zu überprüfen und gegebenenfalls Unstimmigkeiten oder Fehler im Verfahren aufzudecken. Unsere erfahrenen Anwälte unterstützen Sie dabei, einen fundierten Einspruch zu formulieren und Ihre Chancen auf eine positive Entscheidung zu maximieren.

Wie lange habe ich Zeit, Einspruch einzulegen?

Es steht Ihnen gesetzlich ein Zeitraum von 14 Tagen zur Verfügung, um gegen Ihren Bußgeldbescheid Einspruch einzulegen. Wenn Sie dies versäumen, wird der Bescheid rechtskräftig, und das Bußgeld, die Punkte in Flensburg oder sogar das Fahrverbot können nicht mehr vermieden werden.

Unsere Kanzlei steht Ihnen zur Verfügung, um Sie zeitnah zu unterstützen und die notwendigen Schritte einzuleiten.

Welche Argumente kann ich für meinen Einspruch verwenden?

Argumente für einen Einspruch können vielfältig sein, von formellen Fehlern im Bescheid bis hin zu Zweifeln an der Messgenauigkeit.

Es kommt immer wieder vor, dass Geschwindigkeitsmessgeräte, auch bekannt als Blitzer, ungewöhnliche Aufnahmen erfassen. Genauer gesagt weist etwa jeder dritte Bußgeldbescheid Fehler auf. Insbesondere bei Geschwindigkeitsüberschreitungen bestehen gute Aussichten, das Verfahren einzustellen.

Unsere Anwälte analysieren Ihren Fall gründlich und identifizieren die besten Argumente, um Ihren Einspruch zu stützen und die Chancen auf eine erfolgreiche Verteidigung zu erhöhen.

Ab welcher Geschwindigkeit wird geblitzt?

Wenn ein Tempolimit gilt, ist es erforderlich, die vorgeschriebene Höchstgeschwindigkeit einzuhalten, selbst wenn die Straße augenscheinlich frei ist. Jedoch erfolgt nicht immer eine Geschwindigkeitsmessung, wenn man zu schnell fährt, da dies von der Höhe der Tempoüberschreitung abhängt. Toleranzgrenzen von etwa 10 Prozent sollen die Ungenauigkeit von Instrumenten wie dem eigenen Tacho oder dem Messgerät ausgleichen. Innerhalb geschlossener Ortschaften kann daher bei einer Überschreitung von 5 km/h über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 50 km/h eine Geschwindigkeitsmessung erfolgen. Außerorts ist die Toleranzspanne entsprechend größer: Bei einer erlaubten Höchstgeschwindigkeit von 100 km/h kann der Fahrzeugführer bis zu 10 km/h schneller fahren, ohne direkt geblitzt zu werden.

Wie funktionieren Blitzer?

Es gibt zwei Arten von Geschwindigkeitsmessgeräten: stationäre und mobile. Stationäre Blitzer werden in der Regel durch Radar, Lichtschrankensysteme oder Induktionsmessungen aktiviert. Sie erfassen nicht nur die Geschwindigkeit, sondern können auch überprüfen, ob Sie eine rote Ampel überfahren oder ausreichend Abstand zum Vordermann halten.

Mobile Messgeräte hingegen sind heimtückischer und werden oft in Mülltonnen oder Gebüschen versteckt. Sie werden an wechselnden Standorten eingesetzt und können Laserpistolen oder Videonachfahrsysteme umfassen.

Benötige ich eine Rechtsschutzversicherung, um Hilfe eines Anwalts in Anspruch nehmen zu können?

Nein, eine Rechtsschutzversicherung ist keine Voraussetzung für unsere Leistungen. Alle anfallenden Kosten werden wir vorab mit Ihnen ganz transparent besprechen.